Digitalisierung

Was ist heute das Wichtigste für Unternehmen?

Die Fähigkeit, sich schnell auf Veränderungen einzustellen. Der Digital Change ist mehr als eine neue Software einführen und seine Mitarbeiter darauf schulen.

Du willst dabei sein?

Workshops, Plattform, Tipps & Tools, News & Jobs. Das Portal bringt Nachfrager und Anbieter zu digitalen Themen zusammen.

Mach den Digital Change zu Deiner Digital Chance!

Für wen ist das Portal?

  • Gründer / junge Entrepreneure
  • Etablierte Unternehmer
  • Anbieter im digitalen Segment

Vielleicht bist Du Gründer oder Jungunternehmer. Du bist zwar sehr digitalaffin, Du beherrschst Microsoft, hast What’s App, Facebook und kaufst bei Amazon, aber eine Homepage hast Du noch nie gemacht. Du weißt nicht so recht, wo Du anfangen und wo Du aufhören sollst. Du bist es Leid, stundenlang zu googeln und dann immer noch nicht zu wissen, ist es das Richtige? Fehler können Dich jetzt Geld kosten, das Du nicht hast. Oder benötigst Du gar zusätzliche Manpower beim Aufbau und Pflegen Deiner Kanäle? Einen Berater an Deiner Seite, eine Schulung, um selber möglichst viel mitwirken zu können? Datenschutz hast Du schon gehört, aber brauchst Du einen Beauftragten?

Vielleicht gehörst Du auch bereits zu den etablierten Unternehmern. Du siehst, dass alle um Dich herum in der Cloud arbeiten, über das Internet ihren Absatz erhöhen, die Mitarbeiter Webinare besuchen statt 3 Tage auf Dienstreise zu fahren? Blockchain hast Du wohl schon mal gehört, eine App wäre auch nett. Du weißt, dass Du auf diesen Zug aufspringen solltest, aber Du weißt nicht, wo anfangen und wo aufhören? Und außerdem kommst Du aus einer Zeit, wo man noch nicht nach allem googelt, sondern persönlich mit Menschen arbeitet.

Oder Du bist Anbieter im digitalen Segment? Du suchst natürlich Kunden und eventuell brauchst Du auch mal Mitstreiter für ein Projekt? Eine feste Community, mit der Du auch gemeinsam größere Vorhaben angehen kannst? Du hast Lust, die Digitalwirtschaft Deiner Stadt voranzutreiben?

Megatrend Digitalisierung

Wo das Internet vor ein paar Jahren noch als Neuland bezeichnet wurde, ist heute die Digitalisierung unaufhaltsam auf dem Vormarsch.

Auch soziokulturell haben sich unser Leben und unsere Kommunikation verändert. Netzwerke pflegt man heute zu großen Teilen online, unser halbes Leben geben wir bei Facebook preis. Auch die meisten Geschäfte bahnen sich im Internet an, sei es via Homepage oder in Business-Netzwerken wie Xing.

Unseren  Zeitgeist trifft das gut: online wird konsumiert. Ein gutes Beispiel sind Abo-Modelle wie Netflix. Im Internet ist Konsum nämlich viel weniger verschwenderisch, man muss nichts wegwerfen. Beruflich ist das papierlose Büro heute der Maßstab. Akten werden in der Cloud aufbewahrt statt im Leitzordner.

Herausforderung: In der digitalen Welt sollten wir alle viel mehr zu einer Community zusammenwachsen. Hier können wir voneinander partizipieren ohne einander was wegzunehmen. Internetshops nutzen zum Beispiel Paypal, Seminaranbieter nutzen Edudip, die sozialen Netzwerke (Facebook, Instagram,…) nutzen die Kamera der Mobiltelefone.

Gründe: Die Abstände des Erscheinens neuer Technologien und Geräte werden immer kürzer. Wir kommen kaum mehr hinterher. Als Nutzer ist man auf Profis angewiesen, die einem sagen: „mach das“.