Lasst uns reden

Jeder sucht sich mühsam selbst zusammen, was er glaubt, was er braucht. Aber passt das auch?

Überall heißt es, Du kannst Deine Webseite ganz einfach selber machen – mit Baukastensystemen, die Du heute auch bei fast jedem Provider bekommst. Dann kommt jemand und sagt, mach doch mal WordPress. Da kannst Du viel mehr gestalten und Du kommst ja nun schließlich schon viel besser zurecht mit der ganzen Materie. Also auf, den nächsten Schritt wagen. Dann kriegst Du die Meldung, dass Du mehr Webspace und einen FTP-Zugang brauchst. Jetzt heißt es, bei Null anfangen, denn Dein Baukasten gibt einen Umzug zu WordPress nicht her. Hätte Dir das nicht am Anfang schon jemand sagen können? Doch und unter anderem dafür gibt es uns. Dass all Deine Komponenten einwandfrei miteinander arbeiten.

Die Qual der Wahl – wie mach ich’s digital?

Das Ziel von digital-change.me ist es, umfassend zu unterstützen. Tools und Unternehmen rund um die IT gibt es wie Sand am Meer und täglich kommen neue hinzu. Woher soll nun der Nicht-Fachmann wissen, was davon er wirklich benötigt? Einen Datenschützer? Oder reicht die Erklärung? Eine Facebook Fanpage? Wenn ja, wie oft und was soll ich posten? Ist meine Internetseite schnell genug? Ist sie überhaupt responsive und mobile friendly? Wenn ich jetzt dieses Plugin installiere, ist es Datenschutz-konform und arbeitet es mit meinen anderen Plugins? Was kann ich tun, damit Google mich besser findet? Soll ich noch ein bisschen XING machen? Wie verkaufe ich mich online richtig? Geht das anders als im Laden? Soll ich einen Blog schreiben? Was bringt mir überhaupt ein Blog? Soll ich lieber einen Social Media Manager einstellen oder doch einen Online Marketing Manager? Und wenn ich Antworten auf all diese Fragen habe, wo finde ich jetzt die Leute, die diese Dinge können?

digital-change.me

Forum, Plattform, aktuelle Informationen und Jobbörse ständig online. Messe und Kongress mit Open Space Workshops und Vorträgen am Rande in regelmäßigen Abständen. Es war die Kunst, die Kluft zwischen online und persönlichem Treffpunkt zu schließen. Zum einen sind wir nicht alle sogenannte Digital Natives. Manch einer braucht Beistand, der zum Greifen nah ist. Alle Experten, Dozenten und Berater auf digital-change.me sind auch „zum Anfassen“, Du kannst jeden persönlich treffen, denn wir möchten Dein Vertrauen gewinnen und Dich voranbringen. Wenn es dem Einzelnen gut geht, geht es auch der Masse gut – unserer Wirtschaft. Und zum anderen nutzt dieser Zusammenschluss die geballte Kraft der Wir-Intelligenz, nach deren Vorbild große Unternehmen wie VW, Siemens, die Deutsche Bank & Co. auch arbeiten. Lasst uns loslegen, es gibt viel zu tun!